Swenja Schrader leitet jetzt die Laienspielgruppe

Manfred Liehe scheidet aus dem Amt des Vorsitzenden aus

Ahlten. Swenja Schrader ist die neue Vorsitzende der Ahltener Laienspielgruppe Die Unverzagten. Die 35-Jährige löst Manfred Liehe ab. Liehe leitete 17 Jahre lang die Gruppe und wurde für seine 30-jährige Mitgliedschaft geehrt. Er übernahm zunächst den Bühnenbau und wirkte später in vielen Stücken mit. Kurzfristig übernahm er auch die Regie.

„Das Laienspiel und insbesondere die Unverzagten liegen mir sehr am Herzen“, sagt die neue Vorsitzende. Mittlerweile hat die renommierte Laienspielgruppe 83 Mitglieder, wobei rund 30 von ihnen auf der Bühne aktiv sind. Schrader gehört der Hobby-Schauspielgruppe seit fast 20 Jahren an. Ihre erste Rolle spielte sie 1996 in dem Stück „Nichts geht ohne Opa – oder das Loch in der Wand“, erinnert sich die kaufmännische Angestellte. In der nächsten Saison wird sie in dem Dreiakter „Zwischen Wahnsinn und Mallorca“ zu sehen sein. jar

Quelle: Anzeiger für Lehrte und Sehnde vom 21.02.2008